Unser Haus steht unter der Trägerschaft des Vinzentiusvereins Murg. Auf der Basis christlicher Ethik soll unsere Arbeit gleichzeitig ein Element des caritativ-diakonischen Dienstes der örtlichen Kirchengemeinde sein. Das
St. Vinzentiushaus wird unter dem Zeichen der Caritas geführt - Caritas bedeutet Nächstenliebe. Diese wollen wir in unserer täglichen Arbeit praktizieren.
Das Angebot des St. Vinzentiushauses richtet sich in erster Linie an alte und pflegebedürftige Mitbürger der Gemeinde Murg. Auch nach ihrem Umzug in unser Haus kann so ihr soziales Umfeld durch die Wohnortnähe weiter gepflegt und erhalten bleiben.
Den Menschen verstehen wir  als Einheit von Körper, Geist und Seele. Das ist uns Verpflichtung, die Würde des alten Menschen zu achten, auch und gerade wenn er pflegebedürftig ist. Altersbedingte Abbauvorgänge betrachten wir nicht als Krankheit, sondern als eine dem Menschen eigene, natürliche Gegebenheit.
Wir bieten Halt, Hilfe und Unterstützung an und bemühen uns dabei einen Lebensraum zu schaffen, in dem die Bewohner sich angenommen fühlen. Die persönlichen Bedürfnisse jedes Einzelnen werden beachtet, seine individuellen Ressourcen mit einbezogen, die Privatsphäre gewährt. Dabei wollen wir durch eine aktivierende Pflege die Eigenständigkeit und Selbstbestimmung fördern und sie so lange wie möglich erhalten. Auch bei zunehmender Pflegebedürftigkeit steht so das "Mensch sein", die menschliche Würde im Mittelpunkt.
Von besonderer Bedeutung ist für uns ein vertrauensvolles Verhältnis zu den Angehörigen. Wir freuen uns über alle Besucher.